Commerzbank erneut deutlich erholt

Weil sie ihre Kapitallücke aus eigener Kraft schließen will, ist die Commerzbank im Höhenflug. Die Pläne der Commerzbank zum Stopfen ihrer Kapitallücke sorgen bei den Anlegern weiter für Kauflaune. Am Montag legten die Aktien gut fünf Prozent auf 1,80 Euro zu und führten damit die Gewinnerliste im Dax an. Seit Donnerstag, als Vorstandschef Martin Blessing bekanntgab, die Lücke aus eigener Kraft schließen zu wollen, haben sich die Commerzbank-Papiere um gut 28 Prozent verteuert.