Euro-Rückschlag befürchtet wegen Wahlen in Frankreich und Griechenland

Zum Wochenausklang mischt sich bei den Anlegern die Enttäuschung über eine langsame US-Arbeitsmarkterholung mit Befürchtungen über Rückschläge im Kampf gegen die Euro-Schuldenkrise. In Frankreich und in Griechenland wird am Wochenende gewählt. Der Verlust im DAX von 2 % kann jedoch nicht den Sturz des Ölpreises um über 4 % erklären. Hier kommen offenbar Hoffnungen auf eine Entspannung bzgl. des iranischen Atomprogramms ins Spiel.